Der Hof

Unser Gnadenhof liegt inmitten der schönen Wesermarsch im nördlichen Niedersachsen.

Bereits im Jahre 1977 haben wir - damals noch in Bayern - mit der Aufnahme und der liebevollen Umsorgung von Gnadenpferden begonnen.

Im Jahre 1985 wurde dann hier in Ovelgönne in der Wesermarsch von den heutigen Betreibern Ingrid Lindenberger und Bernhard Kutz ein Resthof erworben und mit viel Arbeit und Liebe in ein Kleinod für Gnadenpferde verwandelt.

Die Gründung des heutigen Vereins Gnadenhof Pferdeoase e.V. fand im Jahre 1993 statt. Zur Zeit sparen wir Kapital an, um den Verein in eine Stiftung umwandeln zu können.

Der Hof bietet heute Platz für 35 bis 40 Großpferde.
Die Boxen haben eine Fläche von 3,50 x 6,00 Metern und werden im Winter jeweils von zwei Pferden bewohnt, die hier auf dem Hof Freundschaft geschlossen haben.

Futter:
Raufutter: Heu und Heusilage aus eigener bester Ernte sowie Stroh

Kraft- und Zusatzfutter:
Getreidemix, Treber, Mineralfutter, Salzleckstein

Saftfutter: Futterrüben, Möhren und Äpfel


Sehr viele der Boxen sind Außenboxen und alle Unterkünfte sind sehr hell und freundlich gestaltet. Die Einstreu besteht aus Stroh auf einem Spänebett.

Im Winter kommen die Pferde tagsüber auf den sonnigen Sandplatz zum Laufen und Wälzen, sowie für Solzialkontakte.

Wir verfügen über 50 Hektar Weideland!

Alle unsere Weiden haben einen moorigen, federnden Untergrund, der Balsam für die Gelenke ist. Alle Weiden haben eine Drainage. Die Wasserversorgung wird durch Tränken mit automatischen Weidepumpen sichergestellt.
Täglich werden die Pferde begutachtet und die Fressmeile erweitert. Die Herde steht in Gruppen auf mehreren Weiden. Das erleichtert die Kontrolle des Gesundheitszustandes der Pferde und die Pflege der Weide.

Unsere Pferde stehen von Mai bis Oktober in Vollweide.

Genießen Sie zufriedene Pferde unter dem Punkt Bilder.